Wiesbadener Wappen Schiersteiner Wappen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Wiesbadener und Schiersteiner Wappen

Stadtteilgruppe
Wiesbaden-Schierstein

Presseerklärung „Fahrradfreundliches Wiesbaden?“

07.03.2012

Am 02.02.2012 wurde der für die Fahrradwege zuständige Sachgebietsleiter im „Wiesbadener Kurier“ zitiert mit der Aussage: „In Wiesbaden ist das Bewusstsein, zur radfahrer-freundlichen Stadt zu werden, nicht vorhanden.“

Dürfen wir nicht auch bei den zuständigen Ämtern gelegentlich wirkliches Engagement und zugehöriges Bewusstsein für dieses Thema vermissen? Seit 1998 ist ein Beschluss des Schiersteiner Ortsbeirats nicht bearbeitet, die Ausschilderung des auf der Saarstraße endenden Radweges Innenstadt - Gräselberg - Schierstein bis zum Fernradwanderweg R3 am Hafen zu verlängern.

Im Jahre 2008 haben wir um ein sinnvolles Konzept für die Ausschilderung der Radverbindung über die Schiersteiner Brücke gebeten. Dadurch sollen aus Mainz kommende Radfahrerinnen und Radfahrer auch nach Erreichen der Rheingaustraße vernünftig weitergeleitet werden, sei es nun in Richtung Wiesbadener Innenstadt, nach Biebrich oder in den Rheingau. Umgekehrt sollen Benutzerinnen und Benutzer des Fernradweges R3 die Chance haben, ohne großes Kartenstudium von Schierstein auf die andere Rheinseite zu kommen. Hier wurde uns noch von Herrn Prof. Pös für 2009 die Planung und für 2010 der Beginn der Umsetzung versprochen. Seitdem gab es keinerlei Rückmeldungen.

Wichtig ist noch, dass es sich jeweils nicht um aufwendige Umbauten handelt, sondern nur um ein vernünftiges Beschilderungskonzept, das ortsfremden Radlern wirklich hilft.

Mit dem als Anhang mitgeschickten neuen Antrag hoffen wir, dass sich endlich etwas bewegt. Sonst werden wir spätestens beim 15-jährigen „Nicht-Bearbeitungs-Jubiläum“ des Antrages aus dem Jahre 1998 wieder nachfragen.


Erstellt: 07.03.2012, letzte Änderung: 07.03.2012, Autor: W.Richters, © 2000