Wiesbadener Wappen Schiersteiner Wappen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Wiesbadener und Schiersteiner Wappen

Stadtteilgruppe
Wiesbaden-Schierstein

Presseerklärung „Umweltbelastung in Schierstein“

09.05.2014

Am 06.03.2013 haben die Schiersteiner Grünen im Ortsbeirat beantragt, erneut Schadstoffmessungen im Schiersteiner Ortskern durchführen zu lassen. Inzwischen liegen die Messergebnisse 2013 für die Karl-Lehr-Straße 6 vor. Danach gibt es weiterhin erhebliche Probleme bei der Belastung mit Stickstoffdioxid und Lärm.

Beim Stickstoffdioxid sind die gemessenen Werte zwar von 58 μg/m3 im Jahre 2009 auf 48 μg/m3 gesunken, liegen aber weiterhin erheblich über dem Grenzwert von 40 μg/m3. Deshalb fordern wir hier wirklich wirksame Vorschläge bei der zweiten Fortschreibung des im Jahr 2005 vorgelegten Luftreinhalteplans.

Auch die Lärmbelastung liegt mit 67 dB(A) über dem Wert, der zum Beispiel bei (Neu-)Bau oder wesentlichen Änderung in Kerngebieten, Dorfgebieten und Mischgebieten einzuhalten wäre. Hier ist es dringend erforderlich, zielführende Ideen im Rahmen der zweiten Stufe der zugehörigen Aktionsplanung, die noch in diesem Jahr für Wiesbaden aufgestellt werden soll, zu entwickeln.

In jedem Falle werden wir uns für eine Beibehaltung der nächtlichen Tempo-30-Regelung in der Karl-Lehr- und Reichsapfelstraße einsetzen. Glücklicherweise ist für dieses Thema inzwischen als Minister nicht mehr Herr Rentsch von der FDP zuständig, der offenbar ein erklärter Gegner derartiger Regelungen war.


Erstellt: 09.05.2014, letzte Änderung: 09.05.2014, Autor: W.Richters, © 2000