Wiesbadener Wappen Schiersteiner Wappen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Wiesbadener und Schiersteiner Wappen

Stadtteilgruppe
Wiesbaden-Schierstein

„Park+Ride“-Parkplätze in der Kleinaustraße

Antrag zur Sitzung des Ortsbeirats am 25.09.2012

Wir bitten den Ortsbeirat um folgenden Beschluss:

Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden möge prüfen lassen, ob die „Park+Ride“-Parkplätze in der Kleinaustraße wirklich als solche genutzt werden und ob es weiterhin sinnvoll ist, besonders darauf hinzuweisen. Gegebenenfalls bitten wir auch darum, uns mögliche Alternativen vorzustellen.

Begründung:

Die Parksituation in der Kleinaustraße ist ohnehin schwierig. Durch den Sportplatz, die Erich-Kästner-Schule und den Ausflugsverkehr kommt es häufig zu unzumutbaren Verhältnissen, die sich durch das neue Wohngebiet „Am Rheingau-Palais“ eher noch verschlimmern werden. Außerdem liegt ein Großteil der Parkplätze ziemlich weit weg von der nächsten Bushaltestelle, und der noch relativ neue „Park+Ride“-Parkplatz an der Kahlen Mühle ist eine attraktive Alternative mit guter Busanbindung.


Bemerkungen:

Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Mit Schreiben vom 31.10.2012 wurde der Vorschlag vom Dezernat für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr abgelehnt. Eine Überlagerung der Park+Ride-Nutzer mit dem Freizeitverkehr sei nicht anzunehmen. Der Park+Ride-Platz an der Kahlen Mühle wird nicht als Alternative gesehen, sondern als Ergänzung. Bezüglich des Parkdrucks durch die neuen Wohnungen am Rheingau-Palais sollen die Auswirkungen nach Bauende allerdings beobachtet werden, obwohl dort schon mehr neue Parkplätze entstehen als in der Stellplatzsatzung vorgeschrieben (1,5 statt 1,0).

Erstellt: 29.08.2012, letzte Änderung: 08.11.2012, Autor: W.Richters, © 2000