Wiesbadener Wappen Schiersteiner Wappen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Wiesbadener und Schiersteiner Wappen

Stadtteilgruppe
Wiesbaden-Schierstein

Schiersteiner Schulen im Internetauftritt der Landeshauptstadt

Antrag zur Sitzung des Ortsbeirats am 23.02.2012

Der Ortsbeirat bittet den Magistrat, die Informationen über die Schiersteiner Schulen im Internetauftritt der Landeshauptstadt aktualisieren zu lassen. Als Beispiele seien genannt:

  • Die noch immer aufgeführte Vorklasse an der Joseph-von-Eichendorff-Schule wurde 2001 an die Grundschule im Sauerland verlagert.
  • Der Hinweis auf den eigenen Internetauftritt der Joseph-von-Eichendorff-Schule fehlt:
    www.eichendorffschule-wiesbaden.de
  • Ein Link zum Internetauftritt des Fördervereins der Hafenschule fehlt:
    http://www.foerderverein-hafenschule.de/
  • Bei der Hafenschule werden in der Rubrik „Öffentliche Verkehrsmittel“ die Buslinien 5, 9 und 14 und die Haltestelle Reichsapfelstraße angegeben. Die Linie 14 eignet sich dabei höchstens für Rückfahrten nach Elternabenden, weil sie dort zu normalen Unterrichtszeiten gar nicht verkehrt. Außerdem stimmt die Haltestelle Reichsapfelstraße nur für Fahrten aus der Zehntenhofsiedlung, also eine Haltestelle stadteinwärts. Die Haltestelle in Gegenrichtung heißt „Schierstein Rathaus“.
  • Der angegebene Schulleiter der Erich-Kästner-Schule ist zwar formal korrekt, hat aber seit Jahren nicht mehr an der Schule gearbeitet. Deshalb sollte zumindest sein Stellvertreter, der kommissarische Leiter Dirk Mlaka, ebenfalls aufgeführt werden, so wie es auch bei der Hafenschule praktiziert wird.

Begründung:

Gerade auch für Eltern mit schulpflichtigen Kindern ist das Internet zu einer wichtigen Informationsquelle geworden. Erfreulicherweise entstehen in Schierstein weiterhin Wohnungen für derartige Familien, denen dann auch korrekte und möglichst vollständige Informationen über die Schulen im Stadtteil angeboten werden sollten.


Bemerkungen:

Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Inzwischen wurden die Informationen im Sinne des Antrags berichtigt.

Erstellt: 25.01.2012, letzte Änderung: 03.09.2013, Autor: W.Richters, © 2000