Wiesbadener Wappen Schiersteiner Wappen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Wiesbadener und Schiersteiner Wappen

Stadtteilgruppe
Wiesbaden-Schierstein

Erweiterung des Regionalparks Rhein-Main nach Schierstein

Antrag zur Sitzung des Ortsbeirats am 18.01.2012

Der Ortsbeirat bittet den Magistrat um einen Bericht, wann endlich mit der Erweiterung des Regionalparks Rhein-Main nach Schierstein zu rechnen ist. Dabei geht es neben der Vorstellung eines Gesamtkonzepts auch um Termine für die Umsetzung folgender Beschlüsse oder Ideen:

  • Herrichtung des südlichen Hafenrundwegs, beispielsweise mit Rindenmulch, so dass dieser sich durchgängig in einem bei jeder Witterung begehbaren Zustand befindet. Dieser Abschnitt sollte außerdem mit Informationstafeln ausgestattet werden, durch die Besucherinnen und Besucher beispielsweise über die Vergangenheit Schiersteins als selbständiges Fischerdorf, über die Geschichte des Hafens und seine Nutzung im Verlauf der letzten 150 Jahre sowie über besondere Ereignisse in diesem Umfeld unterrichtet werden (Beschluss des Ortsbeirats vom 06.10.2009).
  • Für Besucherinnen und Besucher attraktive Stationen auf der Wiese am Westhafen und in der Nähe des Wasserwerks auf dem Weg von Schierstein nach Walluf, so wie sie vom vorigen Ortsbeirat mit dem Stadtplanungsamt besprochen wurden.

Begründung:

Bereits im Herbst 2007 wurde eine ausführliche Information für die Ortsbeiräte der am Rhein liegenden Stadtteile zu diesem Thema angekündigt. Seitdem gab es immer wieder Aktionen, bei denen der Ortsbeirat kurzfristig um Ideen oder Stellungnahmen gebeten wurde. Anschließend folgten aber bislang nie wirkliche Taten, sondern nur lange Phasen der Ruhe oder zumindest des Schweigens. Deshalb wäre es höchst wünschenswert, nicht nur einen aktuellen Statusbericht zu erhalten, sondern auch konkrete Realisierungstermine genannt zu bekommen.


Bemerkungen:

Der Antrag wurde bei Enthaltung der CDU-Fraktion angenommen.

Mit Datum vom 20.04.2012 erhielten wir dann ein Schreiben der zuständigen Stadträtin Möricke mit der Information, dass der ursprünglich avisierte Realisierungszeitraum 2011 nicht eingehalten werden konnte, weil bislang keine Haushaltsmittel für weitere Regionalparkprojekte zur Verfügung stehen. Derzeit würden innerhalb der Verwaltung aber mögliche Projekte und deren Finanzierbarkeit geprüft. Der südliche Hafenrundweg sei nach Auskunft des Umweltamtes im Bereich zwischen dem Cemex-Gelände und dem Ende des Betriebsgeländes des Wasser- und Schifffahrtsamtes mit Häcksel abgestreut und werde nach Bedarf erneuert. Für den anschließenden Wegebereich bis zum ehemaligen Tankdienst „Rein“ sei der fußfreundliche Rückbau mittelfristig vorgesehen.

Erstellt: 17.12.2011, letzte Änderung: 27.04.2012, Autor: W.Richters, © 2000