Wiesbadener Wappen Schiersteiner Wappen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Wiesbadener und Schiersteiner Wappen

Stadtteilgruppe
Wiesbaden-Schierstein

Verkehrsregelung in der Storchenallee

Antrag zur Sitzung des Ortsbeirats am 05.06.2008

Tempo-30-Zone StorchenalleeDer Ortsbeirat bittet den Magistrat, ergänzend zum Antrag „Tempo 30 in der Wasserrolle“ vom 24.04.2008 prüfen zu lassen, ob es möglich ist, auch in der Storchenallee die Höchstgeschwindigkeit auf 30 Kilometer pro Stunde zu begrenzen, zumindest in dem parallel zum Rhein verlaufenden Teil.

Außerdem bitten wir um Prüfung, ob das Zeichen 260 (Verbot für Krafträder und Kraftwagen) in der Storchenallee an der Ecke zur Wasserrolle ausgetauscht werden kann gegen das Zeichen 267 (Verbot der Einfahrt) mit dem Zusatz „Fahrräder frei“.

Begründung:

Am parallel zum Rhein verlaufenden Teil der Storchenallee ist in den letzten Jahren ein neues Wohngebiet entstanden. Zusätzlich wurden dort eine Kindertagesstätte der Interessengemeinschaft für Behinderte e.V. (IFB) und mit dem Jan-Niemöller-Haus ein Alten- und Pflegeheim errichtet.

Das Zeichen 260 wird von Autofahrern, die aus der Hafenstraße kommen, zunehmend übersehen oder ignoriert. Deshalb wäre es unter Umständen besser, das auffälligere rote Zeichen 267 anzubringen, und zwar möglichst unübersehbar platziert.


Bemerkungen:

Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Im November 2008 wurde die Aufnahme der Storchenallee in die angrenzende Tempo-30-Zone vom Magistrat beschlossen. Der zugehörigen Vorlage hat der Ortsbeirat in seiner Sitzung am 04.12.2008 zugestimmt. Mitte 2009 wurde die Maßnahme dann umgesetzt.

Erstellt: 29.05.2008, letzte Änderung: 16.07.2009, Autor: W.Richters, © 2000