Wiesbadener Wappen Schiersteiner Wappen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Wiesbadener und Schiersteiner Wappen

Stadtteilgruppe
Wiesbaden-Schierstein

Streckenführung der Buslinien in Schierstein-Nord

Antrag zur Sitzung des Ortsbeirats am 12.02.2003

Bei der Frage der Streckenführung der Buslinien in Schierstein-Nord haben den Ortsbeirat zwei Themen wiederholt beschäftigt:

  • Mangelhafte Erschließung des westlichen Teils der Bert-Brecht-Straße und der angrenzenden Wohnungen in der Freudenberg- und Frank-Wedekind-Straße
  • Ungünstige Fahrplangestaltung, bei der häufig Busse der Linien 23 und 45 unmittelbar hintereinander durch Schierstein-Nord fahren

Am 04.12.2001 hat der Ortsbeirat meinen in die AG Verkehr eingebrachten Vorschlag angenommen, die Situation dadurch zu verbessern, dass die Linie 45 über den Veilchenweg und die Freudenbergstraße geführt wird. Dieser Vorschlag ist in der letzten Sitzung bei den Stadtwerken Wiesbaden (ESWE) auf Widerstand gestoßen, weil es dadurch zu einem gegenläufigen Verkehr beider Linien im Veilchenweg kommt. Prinzipiell bin ich der Meinung, dass wir trotzdem weiterhin an diesem Wunsch festhalten sollten.

Da es aber mindestens noch eine weitere Alternative gibt, bitte ich den Ortsbeirat um einen Beschluss, mit dem ESWE gebeten wird, zusätzlich die Variante zu prüfen und zu bewerten, bei der die Linie 45 über die Ludwig-Erhard-Straße bis zum Schloss Freudenberg und dann über die Freudenbergstraße geführt wird.


Bemerkungen:

Da die am 11.12.2002 geplante Sitzung des Ortsbeirats abgesagt wurde und ESWE in der Sitzung vom 21.11.2002 angekündigt hatte, mehrere Alternativen zu obigem Thema prüfen zu lassen, wurde beschlossen, den Antrag direkt an die Stadtwerke weiterzuleiten. Inzwischen wurden wir informiert, dass frühestens beim Fahrplanwechsel im Dezember 2004 mit Ergebnissen zu rechnen ist.

Der Entwurf des neuen Nahverkehrsplans, der uns Anfang 2008 vorgestellt wurde, sieht eine Erschließung der Freudenbergstraße durch Verlängerung der Linie 18 vor, während die Bündelung der Linien 23 und 45 auf der bisherigen Trasse beibehalten werden soll. Deshalb haben wir die weiterhin ungünstige Fahrplangestaltung dieser beiden Linien zum Gegenstand eines weiteren Antrags gemacht.

Erstellt: 27.10.2002, letzte Änderung: 13.02.2008, Autor: W.Richters, © 2000